Moderation

Gibt es ein wichtiges Thema zu besprechen, bei dem Sie voll und ganz mitreden möchten? Wollen Sie bei einer Kick-Off-Veranstaltung ein neues Projekt oder das neue Jahr systematisch starten? Sind Sie daran interessiert, bei einer Abteilungsklausur verschiedene Meinungen und Ansichten aller Teilnehmenden zu erfahren, um eine fundierte Entscheidung zu treffen? Möchten Sie ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, um ihre Prozesse besser zu verstehen?

Ich übernehme als Facilitator die Konzeption und Moderation von Meetings, Workshops, Abteilungsklausuren, Kick-Off-Veranstaltungen, Klausurtagungen, Away-Days oder ähnlichem. Dabei verstehe ich mich zunächst als Beraterin und Koordinatorin, die in enger Kooperation mit Ihnen die passenden Methoden auswählt und anschließend organisiert und durchführt. Bei mehr als 10 Teilnehmenden zusammen mit anderen Facilitatoren aus meinem c-s-x-Netzwerk.

Folgende Klein- und Großgruppen-Moderationen (Großgruppenverfahren) biete ich an:

bis ca. 15 Teilnehmende

  • Projektstart- bzw. Kick-off-Moderation,
    um die Atmosphäre und andere zwischenmenschliche und organisatorische Regeln zu vereinbaren, in denen ein neues Team im Rahmen eines zeitlich begrenzten Projekts zusammenarbeiten möchte,
  • Workshop-Moderation,
    um anhand verschiedener Methoden verschiedene Blickwinkel zu betrachten, Entscheidungen zu fällen und als Verantwortliche/r selbst voll und ganz mitreden zu können,
  • Meeting-Moderation,
    damit Sie als Team- oder Abteilungsleiter_in sich auf das Thema konzentrieren können,
  • Konfliktmoderation,
    um durch eine unbetreilitgte, neutrale Stelle kompetent geleitet einen Konflikt zu überwinden,

von ca. 20 bis ca. 120 Teilnehmende (zusammen mit Moderatoren/Facilitatoren aus dem c-s-x-Netzwerk)

  • World Café,
    um zu verschiedene Themen viele Ideen und Ansichten zu sammeln und auszuwerten,
  • Worldwork/DeepDemocracy nach ORSC™,
    um ein Thema aus der Sicht verschiedener Rollen und Stakeholder zu betrachten,
  • Appreciative Inquiry,
    um aus Dingen die zurzeit hervorragend laufen oder in der Vergangenheit gut waren für die Zukunft zu lernen,
  • Zukunftswerkstatt,
    um Ideen, Wünsche, Bedürfnisse und Visionen für die Zukunft zu sammeln und näher zu betrachten,
  • Open Space,
    um alle Anliegen der Teilnehmenden zu erheben und davon die interessantesten weiter zu erkunden.

Vorrangiges Ziel dieser Klein- und Großgruppen-Moderationen (Großgruppenverfahren) ist es, das Wissens, die Erfahrungen, Ansichten, Fähigkeiten oder Ziele vieler Menschen einzubinden, beispielsweise in Entscheidungsprozessen der Teamentwicklung, der Unternehmensentwicklung, der Arbeitsplatzgestaltung oder zur Förderung der Selbstorganisation. Dadurch nutzen Sie die Potenziale ihrer Mitarbeitenden, Führungskräfte, Kunden, Lieferanten, Tagungs- und Kongressbesucher wodurch Sie sich auch das Commitment der meisten Beteiligten sichern.

Mögliche Themen für eine externe Moderation eines Meetings, einer Abteilungsklausur oder eines Away-Days können sein:

  • Sammeln von Werten (z.B. zur Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen oder für ein Leitbild, z.B. Führungsleitbild)
  • Optimieren von Prozessen und Strukturen (z.B. innerhalb der Abteilung, im Kundendienst,  zu den Lieferanten)
  • Verbessern der Arbeitsatmosphäre
  • Sammeln verschiedener Meinungen zu einem Thema (z.B. Fusion, Marktentwicklung, Arbeitszeitgestaltung)
  • Neu gestalten der Firmenstruktur bei einer Veränderung (z.B. bei einer Schrumpfung, starkem Wachstum, einer Fusion)
  • Zusammenwachsen bei Fusionen (z.B. des Managementteams aber auch für alle Mitarbeiter beider Firmen oder die Mitarbeiter verschiedener Abteilungen)
  • Bekanntmachen guter Ideen als Kultur des kontinuierlichen Lernens und Innovierens
  • Neue sowie neuartige Ideen zu einem Thema hervorbringen (z.B. Arbeitsplatzgestaltung, neue Produktpalette)
  • Darlegen der verschiedenen, auch informellen Rollen im Team oder in der Organisation

Suchen Sie eine Moderatorin (Facilitator) für eine Klausurtagung, ein Kick-Off oder einen Workshop?

Dann kontaktieren Sie mich noch heute unverbindlich, um gemeinsam abzustimmen, ob – und wie, ich Ihnen als „Facilitator“ zur Seite stehen kann. Entweder per Telefon unter +49 30 / 55 15 47 – 93 oder per e-mail unter mail@claudia-seidel.de.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!
Claudia Seidel